17 Jun 2010

Oliver Farrnbacher – Andacht

Geschrieben von (PF) um 7:00 Uhr

Oliver Farrnbacher - Andacht

“Das deutsche Wort ‘Andacht’ bezeichnet eine Art informeller Meditation, einen stillen Moment des Anhaltens und Betrachtens der aktuellen Situation. Das Wort hat einen religiösen Hintergrund, aber es kann auch in einem profanen Kontext verwendet werden, eben ein Innehalten um die eigenen Situation zu reflektieren. (…) Dafür benötigt man einen ruhigen Ort, der eine Atmosphäre der Einsamkeit und ‘Heiligkeit’ hat. Für mich gibt es zwei solcher Orte: Kirchen und Wälder.” – Oliver Farrnbacher über ‘Andacht’

Oliver Farrnbacher, geboren 1974, lebt und arbeitet in München.

Beitragsdetails

Tags »

Kommentar-Autor

Kategorie » Deutsche Fotografie «

Trackback: Trackback-URL |  Kommentar-Feed: RSS 2.0

Kommentare und Pings sind geschlossen.