10 Dez 2009

Rebecca Sampson – Aussehnsucht

Geschrieben von PF um 7:00 Uhr

“Aussehnsucht ist eine Arbeit über eingeengte Emotionen, Wünsche und Träume und die Suche nach verlorener Identität. Dies ist ein Ergebnis von Begegnungen mit Menschen, die sich wegen Essstörungen verschiedener Prägung in stationärer Behandlung befanden.”

Rebecca Sampson, geboren 1984 in Göttingen, studierte Fotografie an der Ostkreuzschule Berlin. Sie lebt und arbeitet in Berlin.

Beitragsdetails

Tags »

Kommentar-Autor

Kategorie » Deutsche Fotografie «

Trackback: Trackback-URL |  Kommentar-Feed: RSS 2.0

Kommentare und Pings sind geschlossen.

Ein Kommentar

  1. Kommentar ohne Gravatar

    Robert Engelhardt

    via Website

    10 Dez 2009

    Eine hervorragende Arbeit!
    Beste Grüße, Robert